AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für

Schlüsseldienst

Diese AGB sind Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen dem Schlüsseldienst und dem Kunden. Vor jeder Auftragserteilung wird der Kunde auf die nachfolgenden AGB hingewiesen. Durch seine Unterschrift unter ein Auftragsformular bestätigt der Kunde seine Kenntnis dieser AGB und erkennt sie als wirksamen Vertragsbestandteil an.

§ 1 Inhaber
Hr. Göksel Eran

Tonhallenstr. 67

47051 Duisburg

§ 2 Legitimation bei Tür-/Fahrzeug-/Objektöffnungen
Der Monteur ist berechtigt, von dem Kunden einen Nachweis über die Berechtigung zur Öffnung des Objektes zu verlangen. Dieser kann durch ein amtliches Ausweisdokument (Bundespersonalausweis oder Reisepass, Fahrzeugbescheinigung) mit Adressangabe oder durch Bezeugung durch einen Nachbarn erfolgen. Ist die Legitimation nicht möglich, ist der Monteur berechtigt, die Öffnung des Objektes zu verweigern oder Zeugen hinzuzuziehen. Ist auch dies nicht möglich, ist es dem Monteuer freigestellt, die Behörden (Ordnungsamt oder Polizei) mit der Personalienfeststellung zu beauftragen.

§ 3 Haftung bei Notöffnungen
Der Kunde wird darüber informiert, dass es bei Notöffnungen zu Folgeschäden an dem zu öffnenden Objekt kommen kann. Eine Haftung für entstandene Schäden, die durch die Öffnungstätigkeit entstanden sind, wird generell ausgeschlossen, sofern der Monteur nicht nachweislich vorsätzlich gehandelt hat. Wurde dem Kunden vor der Auftragserteilung (z.B. telefonisch) eine zerstörungsfreie Öffnung garantiert, was sich später als falsch erweisen sollte, ist der Monteur verpflichtet, vor Eintreten eines Schadens Rücksprache mit dem Kunden zu halten und diesen über eventuelle Folgeschäden zu belehren. Wird dennoch der Auftrag zur Notöffnung erteilt, wird für Folgeschäden nicht gehaftet.
Ist ein zu öffnendes Objekt abgeschlossen, zusätzlich gesichert, oder lässt sich nicht zerstörungsfrei öffnen, wird es auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden gewaltsam geöffnet. Der Kunde verzichtet ausdrücklich auf Schadensersatzansprüche jeder Art, da er dieser Öffnungsmethode ausdrücklich zugestimmt hat.
Erklärt der Kunde ausdrücklich, der Haftungsklausel zu widersprechen, ist der Monteur verpflichtet, die Notöffnung zu unterlassen.

§ 4 Preise und Leistungen
Der Schlüsseldienst berechnet weder Kosten für die Anfahrt noch für die ersten 15 Minuten Arbeit an dem verschlossenen Objekt. Innerhalb dieser 15 Minuten versucht der Monteuer vor Ort eine fachgerechte Öffnung herbeizuführen. Eine Öffnung im vorgenannten Zeitraum wird jedoch ausdrücklich nicht garantiert. Für die vorstehenden Leistungen gelten folgende Pauschalpreise:

69 € von 08:00 – 18:00 Uhr

99 € außerhalb der Geschäftszeiten

149 € an Sonn- und Feiertagen

Sofern es zu einer Überschreitung der in dieser Pauschale enthaltenen 15 Minuten Arbeitszeit kommt, entstehen zusätzliche Kosten, die sich im Einzelfall individuell an dem tatsächlich angefallenen Arbeitsaufwand bemessen.

Der Monteur ist berechtigt diese Beträge nach Ausführung der Öffnung per Barzahlung einzuziehen. Eine Bezahlung per Rechnung bedarf vorheriger Vereinbarung.

Für den Fall, dass es wegen einer fehlgeschlagen Legitimationsprüfung, dem ausdrücklichen Widerspruch des Kunden zur Haftungsklausel nach § 3 dieser AGB oder einer sonstigen vom Kunden zu vertretenen Nichtausführung des Auftrags trotz bereits erfolgter Anfahrt kommt, können dem Kunden Kosten in Höhe von 35 € für diese Leerfahrt in Rechnung gestellt werden.

§ 5 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Duisburg

§ 6 Salvatorische Klausel
Sollte eine- oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtlich unwirksam sein, oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.